Archive for the Category szenischer Text

 
 

Konsumentgleisung

 


Diese Geschichte auch bei ⇒ Youtube!


 

»Ich will nen Euro«, brüllt der Fünfjährige und haut mit den Fäusten auf den Bauch seiner Mutter.
»Euro! Ich will nen Euro!«
Er zeigt auf die rollenden Plastikbälle hinter einer Glasscheibe, die man mit einem Kescher fangen kann, wenn, ja wenn der besagte Euro in den dafür vorgesehenen Schlitz fällt.
Den ganzen Beitrag lesen…

Zähne

Hillary Clinton und Robert Redford sitzen bei einer Benefiz-Veranstaltung nebeneinander. Vor Beginn des Konzerts:

ROBERT: I am honored to be seated next to you, Madam.
HILLARY: Hillary, just Hillary. I am overjoyed l have the opportunity of meeting one of the most famous and beloved American actors, Mr Redford.
ROBERT: Robert, Hillary, Robert!
HILLARY: Hi Robert. So fascinating to meet you personally.
ROBERT: Hi Hillary. I feel the same, Hillary. So nice to meet y o u !
Den ganzen Beitrag lesen…

Und das soll Kunst sein?

Ein älteres, elegant gekleidetes Ehepaar geht durch die Museumsräume der Weserburg, in der die Ausstellung »Proof of Life« gezeigt wird.

Er:       Immer diese moderne Kunst! Die sagt mir einfach nichts. Ich bekomme überhaupt keinen Zugang zu den merkwürdigen    Exponaten.

Sie:     Nun lass dich doch erst einmal darauf ein!

Er:       Schon der Titel »Proof of Life«. Welcher Beweis? Welches Leben?
Sich einen deutschen Titel auszudenken ist wohl zu viel verlangt. Englisch macht mehr her. Ist so schön unverständlich.

Sie:     Schau dir doch erst einmal die Ausstellung an. Unvoreingenommen. Mir zuliebe.

Er:       O.K., aber nur eine Stunde! Länger halt ich das nicht aus!
Den ganzen Beitrag lesen…

Eheberatung

Was hat die Eheberaterin gesagt?, fragt Marietta ihren Mann, als er abends nach Hause kommt, sich in den Sessel sinken lässt und den Fernseher anstellt.
Mit schnellen Schritten  geht sie zum Fernseher, stellt ihn aus.
Jens-Martin, wir hatten doch vereinbart, dass wir uns Hilfe suchen. Und ich habe extra diesen Termin bei der Verhaltenstherapeutin für dich ausgemacht. Warst du da oder nicht? Du wolltest ein Erstgespräch führen. Allein.
Ja, ja, das hat sie gesagt.
Was hat sie gesagt?
Dass wir beide allein und von vorne anfangen müssten.
Den ganzen Beitrag lesen…

Obdachlos

Es war voll in der Altstadt. Auf dem Marktplatz blinkten die elektrischen Kerzen in der Dämmerung. An den mit Tannenzweigen geschmückten Holzbuden drängten sich die Menschen, aßen Wurst und Schaschlik mit Pommes rot und weiß, schlürften Glühwein an runden Stehtischen. Kleine Kinder starrten sehnsüchtig auf die tutende Eisenbahn und quengelten, bis Mutter oder Vater nachgab und dem Nachwuchs eine Fahrt spendierte. Zeit geschunden für einen zweiten Glühwein. Aus Lautsprechern dudelte »O du fröhliche«.
Den ganzen Beitrag lesen…

Special Interests

»Ich habe genug von allem! Wer bringt sich mit mir um?«, schreibt der 36-jährige Kai aus Oldenburg im Internetforum »Special Interests«.
Die Antwort kommt postwendend.
»Etwas Besseres als den Tod findest du überall…«. Jana (25) aus Bremen-Nord

Den ganzen Beitrag lesen…